BEHANDLUNG BEI CMD (craniomandibuläre Dysfunktion)

______________________________________________________________________

Der Begriff CMD beschreibt Beschwerden im Bereich des Kiefergelenks, die sich als Fehlstellungen oder muskuläre Verkrampfungen durch vermehrtes Pressen und Knirschen mit den Zähnen äußern können. Häufig werden diese vom Patienten selbst nicht wahrgenommen. Störungen im Kiefergelenk können aber Auslöser für vielfältige Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel und Tinnitus sein. In der Therapie werden manuelle Techniken angewandt, um diese Fehlstellungen zu beheben und muskuläre Dysbalancen zu lösen.

______________________________________________________________________